Samstag , 21 April 2018

Spielregeln

Spielregeln Teppichcurling

1. Teppichcurling wird in Vergleichswettbewerben auf einem Spezialteppich gespielt. Es werden 4 (3) blaue und 4 (3) gelbe Spielsteine à 2 4,2 kg verwendet.

2. Es spielen zwei Teams mit je ein bis vier Spielern gegen einander.

3. Bevor der erste Curl gespielt wird, müssen zwei Schiedsrichter bestimmt werden, die sich hinter der Wertungszone aufstellen. Dazu werden zwei Personen ausgewählt, die in dem jeweiligen Spiel nicht teilnehmen.

4. Beim Wurf darf keine Linie der Abwurfzone mit den Füßen berührt werden.

5. Derersteim Spielgeworfene Curl (gelb) darf vom zweiten geworfenen Curl (blau) nicht berührt werden. Sollte dies doch der Fall sein, so wird der zweite (verursachende) Curl ganz aus dem Spiel genommen und der erste Curl von den Schiedsrichtern wieder an die ursprüngliche Stelle zurück gelegt.

6. Curls, die nicht die Mittellinie überqueren, werden sofort aus dem Spiel genommen.

7. Kollisionen der Curls 3 bis 8 (6) sind erlaubt. Ist die Kollision allerdings so stark, dass ein Curl von der Gegenpartei aus der Punktzone ins Seitenaus oder hinter die Grundlinie geschossen wird, scheidet dieser – und auch der verursachende Curl aus dem Spiel aus. Beide Curls werden aus dem Spiel genommen.

Dies gilt auch für das Seitenaus!

8. Ein Curl der nicht gleitet sondern rollt oder „trudelt“, wird aus dem Spiel genommen.

9. Ein Spiel besteht aus mindestens zwei Durchgängen. Das Team mit den gelben Curls beginnt den ersten Durchgang; das Team mit den blauen Curls beginnt den zweiten Durchgang.